StartseiteAnmeldenLogin
WICHTIGES



Gründung: 07.06.2011
Wiedererröffnung: --.--.--
Aufnahmestopp: Inaktiv
ROLLENSPIEL
Blattfrische
11-14°C; unregelmäßiger Nieselregen
Früh Morgens bis Vormittags

Das Wetter ist für diese Jahreszeit typisch nass. Schnee fällt keiner mehr, auch die Bäche und Seen sind nicht mehr vereist.
Beutetiere wagen sich langsam wieder aus ihren Verstecken, zwischen den einzelnen Clans herrscht derzeit neutrale Stimmung.
POSTINGÜBERSICHT
Ist dran - Kann übersprungen werden


BlitzClan: //
NachtClan: //
KristallClan: //
SturmClan: //
Baumgeviert: //
Hochfesen: //
Neutrales Gebiet: //
Hierarchien
NEW THREADS
Vor der Anfrage
Spamthread
Was ist das hier?
Grafikanfrage
Was ist das hier?
von Spielleitung
von Spielleitung
von Spielleitung
von Spielleitung
von Spielleitung
Di Feb 17, 2015 11:20 am
Di Feb 17, 2015 11:11 am
Di Feb 17, 2015 11:06 am
Di Feb 17, 2015 11:04 am
Di Feb 17, 2015 11:01 am


Teilen | 

Spirits of Freedom
Spielleitung
avatar

BeitragThema: Spirits of Freedom   Do Jul 12, 2012 11:22 pm


» Spirits of Freedom

ES IST DIE ZEIT , DIE DIR BLEIBT, DIE DICH WEITERTREIBT.

Einst waren wir Hunde frei. Frei von Sorgen, frei von Leinen, frei von Händen. Die Menschen denken nicht an das Wohl der Hunde, kaufen sich einfach einen, legen ihn an die Leine, zerren ihn, erwürgen ihn beinahe und vergessen ihn zu füttern. Keiner will so ein Leben haben wie dieses eines armen, vergessenen Hundes. So wird es eines Tages kommen, sie brechen aus, verschwinden hinter den Häusern und man sieht sie nie wieder. Diese Zeit ist JETZT! Hunderte von Hunden verließen ihr altes Leben, es wurden immer mehr Streuner und so bildete sich eine Bande: die Geister der Freiheit. Sie wurde nicht einfach so gegründet, nein, sie wurde gegründet weil die ausgesetzten Hunde die Wildnis sehen wollen. Hast du nicht auch immer schon einmal an ein besseres Leben gedacht? Sie erhoffen sich, es im großen Wald zu finden und dem Trubel der Stadt zu entkommen. So verging das tägliche Streunerleben. Es war nicht leicht wie das eines Haushundes. Nein, dieses Leben war hart. Verdammt hart sogar. Sie fanden nie einen Weg raus aus der Riesenstadt hinaus und suchten und suchten, fanden aber nie einen Ausweg. Eines Tages bekamen sie die Straßenjäger zu Gesicht welche voller Hass und Blutgier auf die Menschen eingreifen. Sie sind eine Bande voll großer, gefährlicher Hunde und sie wollen jeden aus ihrem Revier vertreiben auch wenn es um Leichen ging. Wird Freiheit, Freundschaft oder Blut regieren?





» Informationen

STECK DIR SELBER EIN ZIEL, BLEIB ALS LETZTER IM SPIEL.


Die Geister der Freiheit sind ein sehr scheues Pack wenn es um Menschen geht. Sie würden nur kämpfen wenn es auch wirklich nötig ist und wenn sind sie auch nicht ungefährlich. Gegenüber fremden Hunden sind sie immer offen und lassen sie immer in die Bande hinein - allerdings nur wenn der Hund gewillt ist, ein Streuner zu sein. Die Bande wird angeführt von Tanaris, einer der letzten Wölfe des Landes.

Die Straßenjäger sind eher ein aggressives Volk. Sie glauben an die Macht ihrer Vorfahren, den Wölfen, welche mit starken Kiefern Feinde rissen und tagelang laufen konnten ohne Pausen zu machen. Die Straßenjäger haben die Stadt zu ihrem Revier gemacht. Jeder Streuner wird überprüft bevor er ins Rudel kommt, denn sie sind Schwächlingen gegenüber sehr feindlich. Die Bande wird angeführt von Avanor, einem Wolf der gar nicht weiß, dass er einer ist und sich als Hund bezeichnet.



» Longplay Rollenspiel mit mindestens 10 Zeilen.
» Es werden Hunde gespielt und mit Ausnahmen auch Wölfe und Katzen.
» Empfohlen ab 12+ Jahren.
» Es ist ein Reallife Rollenspiel welches in einer erfundenen Stadt spielt.
» Der Schreibstil ist die Mitvergangenheit (Er ging).




© Spirits of Freedom, since 2010

Nach oben Nach unten
http://mondlicht.forumieren.de
Tequilla
Gast

BeitragThema: Re: Spirits of Freedom   Sa Sep 15, 2012 7:33 pm

ummmm ich will ja nichts sagen aber habt ihr die Thema Antwort Button nicht von SoF geklaut O.o ?
Nach oben Nach unten
Tesseria
Gast

BeitragThema: Re: Spirits of Freedom   Sa Sep 15, 2012 7:35 pm

Nein Teqi, die haben das ausm Standardstyle den ich gemacht hab und ich war zu faul um neue zu machen xD

Code:
<center><div style="background-image:url('http://img6.imagebanana.com/img/t1h2jox7/soF_bd.png');width:360px;height:410px;padding-left:70px;padding-right:10px;padding-top:50px;padding-bottom:40px;text-align:justify"><div style="text-align:justify;color:#ffffff;overflow:auto;height:400px;text-shadow: 1px 1px 5px black;font-family:georgia;text-transform:uppercase;font-size:10px">Unsere Vorfahren? Die Wölfe? Alle ausgestorben! Ich weiß, wir waren mal frei, vogelfrei, doch diese Zeit ist vorbei wenn unser Stammbaum in der Wildnis gar nicht mehr existiert. Wir sind gefangen in einer Stadt ohne Wünsche, ohne Freiheit, wir atmen unsere eigene verpestete Luft und jeder Egoist tanzt in seiner gottverdammten Welt. Ja, ich bin ein Hund, wir sind Hunde, oder wie "sie" uns nennen Biester, kleine Dämonen, Unglückschänder... Mir kommt gar nicht mehr in den Kopf wieso ich hier bin, wieso ich in den Straßen wohne und die Gassen mein Zuhause nenne. Mir ist es scheißegal ob jede Minute meine letzte sein kann, ich habe keine Ziele, keine Familie, keinen Ort, an welchem ich mich für immer niederlasse. Aber seitdem ich in der Bande bin kommt jeden Tag ein weiterer Hoffnungsfunke, ein weiterer Grund mich auf Beinen zu halten. Denn ja, ein Leitbild habe ich seither im Kopf: Ich will in die Wildnis, dort, wo unser Ursprung war und immer sein wird. <br>
<div style="background:white;display:block;height:1px;box-shadow: 1px 1px 5px black"></div>
Die Geister der Freiheit sind ein sehr scheues Pack wenn es um Menschen geht. Sie würden nur kämpfen wenn es auch wirklich nötig ist und wenn sind sie auch nicht ungefährlich. Gegenüber fremden Hunden sind sie immer offen und lassen sie immer in die Bande hinein - allerdings nur wenn der Hund gewillt ist, ein Streuner zu sein. Die Bande wird angeführt von Tanaris, einer der letzten Wölfe des Landes.

Die Straßenjäger sind eher ein aggressives Volk. Sie glauben an die Macht ihrer Vorfahren, den Wölfen, welche mit starken Kiefern Feinde rissen und tagelang laufen konnten ohne Pausen zu machen. Die Straßenjäger haben die Stadt zu ihrem Revier gemacht. Jeder Streuner wird überprüft bevor er ins Rudel kommt, denn sie sind Schwächlingen gegenüber sehr feindlich. Die Bande wird angeführt von Avanor, einem Wolf der gar nicht weiß, dass er einer ist und sich als Hund bezeichnet.<br>
<div style="background:white;display:block;height:1px;box-shadow: 1px 1px 5px black"></div>
» Longplay Rollenspiel mit mindestens 10 Zeilen.
» Es werden Hunde gespielt, Ausnahmen: Wölfe, Katzen.
» Empfohlen ab 12+ Jahren.
» Reallife Rollenspiel in einer erfundenen Stadt.
» Der Schreibstil ist die Mitvergangenheit (Er ging).<br>
<div style="background:white;display:block;height:1px;box-shadow: 1px 1px 5px black"></div>
<center><a href="http://spirits-of-freedom.forumieren.com/"><img src="http://img6.imagebanana.com/img/yy8q11g9/bd_b.png"></a>
© Spirits of Freedom, since 2010</center>
</div>
</div></center>

Neue Vorstellung^^
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Spirits of Freedom   

Nach oben Nach unten
 

Spirits of Freedom

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondlicht :: Canidae-